Startseite | Neuigkeiten | Über mich | Mein Angebot | Termine | Für die Sinne | Webtipps | Impressum & Datenschutz | Sitemap

Märchenerzählerin ruft; Spruch: Der Lenzl rief: Kuckuck, Kuckuck! Und wenn der Lenzl gugazte, kamen die Kinder und Erwachsenen in
			Scharen herbei. Denn was der Lenzl konnte, das war das Erzählen ***Aus: Der Einleger Lenzl, OÖ***

Alpiner Schutzwaldpreis Helvetia

Urkunde Schutzwaldpreis Helvetia

Schutzwaldmärchen

Urkunde Schutzwaldpreis Helvetia

Anfang Februar 2019 erhielt das Tiroler Sagen- und Märchenfestival den internationalen "Alpinen Schutzwaldpreis Helvetia" in der Kategorie "Innovation/Schutzwaldpartnerschaft/Öffentlichkeitsarbeit". Im Auftrag des Märchenfestivals und in Kooperation mit dem Tiroler Landesforstdienst habe ich das Manuskript verfasst.

Inhalt

Der Lechtaler Almajuri ist völlig fertig. Die Sturmhexen haben die Bäume durchgeschüttelt und der Schneeriese einen Zauber des Vergessens über die Baumgeister gelegt. Neuerdings weiß der Tannengeist nicht mehr den Unterschied zwischen Tanne und Fichte, die Lärchenkönigin ist schwer verliebt und hat ihre Aufgabe aus den Augen verloren und der Zirbenzwerg ist verschwunden. Doch ohne Hüter verliert der Schutzwald seine Kraft. Bald donnern Lawinen ins Tal, versperren Steinschläge die Wege und geraten die Wildwasser außer Rand und Band. Liebe Kinder, bitte helft dem Schutzwald, den Bäumen und ihren Hütern. Der Almajuri zählt auf Euch! Zum Glück sind schon freundliche Menschenkinder unterwegs, um den Waldbewohnern zu helfen!

Ziele und Hintergrund

Die Szenen spielen mitten im Wald, Bäume sprechen zu den Kindern und erzählen auf kindgerechte Art und Weise ihre Anliegen: Wie schützt uns der Wald vor Naturgefahren? Im Zentrum stehen die Bewusstseinsbildung für die Natur und die Schutzwirkungen unseres Waldes vor Hochwasser, Muren, Lawinen und Steinschlag. Welche Rolle spielen Tanne, Zirbe und Lärche dabei? Mehr dazu finden Sie auf der Seite des Tiroler Sagen- und Märchenfestivals.

Trailer

Das wunderbare Almajurilied stammt von Bluatschink (Toni Knittel)